Integration

„Bisher war es wichtig, dass jeder der anders ist, die gleichen Rechte hat. In Zukunft wird es wichtig sein, dass jeder das Recht hat, anders zu sein.“

Willem de Klerk, Nobelpreisträger und ehemaliger Staatspräsident der Republik Südafrika.

 

Jedes Kind hat Besonderheiten, die es in unseren Kinderhausalltag mitbringt. Jedes Kind hat eigene Begabungen, Entwicklungsmöglichkeiten und ein eigenes Lerntempo. In der Montessori-Pädagogik wird jedes Kind nach seinen Interessen und Möglichkeiten gefördert und nicht an seinen Defiziten gemessen. So ist es innerhalb der Gruppe möglich, dass jedes Kind seinen eigenen Lernrhythmus findet.
Integration heißt: Jedes Kind wird respektiert, geachtet und anerkannt. Jeder wird so akzeptiert, wie er ist. Durch das Miteinander gelingt es, eigene individuelle Fähigkeiten zu erkennen und auszubauen - alle Kinder profitieren voneinander. Es ist normal, gemeinsam zu lernen, zu spielen und zu leben. Im Gruppenalltag gibt es Unterstützung durch die Heilpädagogin, die je zwei Vormittage in jeder Gruppe ist. Die heilpädagogischen Fachdienste sind wöchentlich in der Kühlschruppe und begleiten die Kinder. Die Integrationsarbeit zeichnet sich durch die gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Pädagogen und den behandelnden Therapeuten aus.

© 2019 Kühlschruppe e.V.